September, 2021

22Sep19:00Die Zukunft der MedizinChancen - Visionen - GrenzenArt der Veranstaltung:Podiumsdiskussion

Veranstaltungsinformationen

 

Termin gerne schon vormerken!

Nähere Informationen zur Anmeldung folgen zeitgerecht!

 

Wie weit dürfen wir gehen?

Wie sieht die Zukunft der Medizin aus und was bedeutet sie für die Patientinnen und Patienten? Vieles ist schon möglich, denken wir nur an Körperteile oder Organe aus dem 3D-Drucker. Auch dass die Behandlung personalisierter wird und der Einsatz künstlicher Intelligenz und Digitalisierung zu neuen Durchbrüchen führt, ist kein Geheimnis. Forschungen gehen soweit, dass Chips zur Gesundheitsvorsorge im Körper eingesetzt werden und vieles mehr. Aber wie immer stellt sich dabei auch die Frage: Wie weit dürfen wir eigentlich gehen? Ist die Verlängerung der Lebenszeit jedes Einzelnen ein großes Ziel der Zukunft der Medizin? Welche Vorgänge sind ethisch vertretbar – und welche nicht? Darüber wird ein hochkarätiges Podium diskutieren.

Podiumsdiskussion:

  • Univ. Prof. DDr. Matthias Beck, Moraltheologe, Institut für Systematische Theologie und Ethik, Universität Wien
  • Dr. Andrea Kdolsky, MBA, Bundesministerin für Gesundheit a.D., Leiterin des Instituts für Gesundheitswissenschaften, FH St. Pölten
  • Dr. Christian Maté, Arzt und Autor („Medizin ohne Ärzte“), ehem. medizinischer Leiter von netdoktor.at

In Kooperation mit der Donau-Universität Krems und der VHS Krems sowie mit freundlicher Unterstützung durch das Land Niederösterreich und die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien.

Beginnzeit

(Mittwoch) 19:00

Ort

Donau-Universität Krems

Dr. Karl Dorrek-Straße 30

Schreibe einen Kommentar

X
X