Unser Stadtbuch hat einen Vogel

Dr. Martin Roland präsentierte am 5. November im Waidhofner Stadtmuseum das Stadtbuch und brachte neue Forschungsergebnisse zu einer 600-jährigen Handschrift zu Tage. Im Rahmen der 850-Jahre-Waidhofen/Thaya-Gesprächsreihe veranstaltete die WALDVIERTEL AKADEMIE in Kooperation mit dem Stadtmuseum diesen Vortrag.

Rund 50 Besucher fanden sich dazu in der Moritz-Schadek-Gasse 4 ein und folgten dem Wissenschafter vom Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Er lüftete den Schleier rund um diese wertvolle, jahrhundertealte Waidhofner Handschrift.

Das Waidhofner Stadtbuch wird im Archiv im Rathaus aufbewahrt und ist in einer Schatulle von Horst Sommerer verpackt. Es ist bereits 560 Jahre alt und wurde als Grundbuch verwendet. Der Stadtschreiber war dabei die zentrale Person, die das Buch auf mittelalterlichem Papier füllte. Mehr als die Hälfte des Waidhofner Stadtbuches besteht aus leeren Seiten.

Besonders interessant ist die erste Seite, diese zeigt einen bunten Vogel, der Ähnlichkeiten zum Waldrapp aufweist. Während dem Vortrag gab Dr. Martin Roland preis, dass man nach derzeitigem Wissensstand nicht sagen könne, ob es sich bei diesem Vogel um einen Waldrapp handle. Dennoch habe der Waldrapp die Gemeinschaft der Stadt gestärkt. Dr. Roland gratulierte am Ende Waidhofen zum 850-Jahr-Jubiläum.

Unser Stadtbuch hat einen Vogel 1

„Das 850-Jahr-Jubiläum von Waidhofen ist etwas Besonderes und ein würdiger Anlass, den Bürgerinnen und Bürgern die Geschichte näher zu bringen. Es freut uns, mit dieser erfolgreichen Veranstaltung einen wertvollen Inhalt zum 850-Jahr-Jubiläum von Waidhofen beitragen zu können, es sollte diese besondere Handschrift mit dem Vogel noch stärker in der touristischen Vermarktung Platz finden“, so der Ehrenvorsitzende Prof. Dr. Ernst Wurz.

Unser Stadtbuch hat einen Vogel 2

Gruppenfoto: (c) WALDVIERTEL AKADEMIE

Ehrenvorsitzender Prof. Dr. Ernst Wurz, Dir. Martin Bogg von der Waldviertler Sparkasse Bank AG, Dr. Martin Roland, Bürgermeister Josef Ramharter, Obmann des Museumsvereins Leopold Gudenus und Kulturstadtrat Herbert Höpfl nach der Präsentation im Stadtmuseum in Waidhofen an der Thaya

Beitrag teilen via...

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Kommende Veranstaltungen

Werden Sie Mitglied!

Bild

Unser Newsletter

X
X